Die Chöre des „Frohsinn“ luden zum Weihnachtskonzert

19. Dezember 2009



„Licht leuchtet auf“

 

Am Samstag, den 19. Dezember um 18 Uhr zündeten die Sängerinnen und Sänger in der Schlosskirche in Schwann die Lichter der Freude an.

Trotz Schneefall und bitterer Kälte bot sich bei diesem vorweihnachtlichen Chorkonzert den zahlreich gekommenen Zuhörern die Gelegenheit sich vom stressreichen Alltag zu entspannen, für kurze Zeit abzuschalten, um in der schönen geschmückten Kirche bekannten aber auch modernen Weihnachtsliedern zu lauschen.

Unter der Leitung von Chordirektorin Siegrun Stütz präsentierten gemischter Chor, Frauen- Männerchor und „QuerBeat“ im Wechsel mit der Sopranistin Yvonne Erlenmaier wunderschöne weihnachtliche Melodien.

Im Finale sang der gemischte Chor die Weihnachtsgeschichte „Heiligste Nacht“ von Norbert Studnitzky, die er selbst am Piano begleitete. Sie wurden durch weitere Instrumentalsolisten Barbara Schulz, Querflöte, Gudrun Fritzsche, Oboe, und Adolf Völker am Cello unterstützt.

Im Anschluss fand noch für alle Akteure und Gäste ein gemütliches Beisammensein mit Glühwein und Christstollen im ev. Gemeindehaus statt.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Keine Kommentare

Antworten